PEKiP

Kinder6

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Nur GruppenleiterInnen mit einer pädagogischen Grundausbildung, die eine Ausbildung des PEKiP e.V. absolviert haben, dürfen solche Gruppen durchführen. Wöchentlich treffen sich bis zu acht Mütter und Väter mit ihren Babys zum gemeinsamen Spiel und Gesprächen. Bereits mit ca. 8 Wochen kann mit PEKiP begonnen werdenn. Ideal ist es, wenn die Gruppe während des gesamten ersten Lebensjahres des Babys zusammen bleibt. Auch behinderte oder von Behiinderung bedrohte Babys können mit ihren Eltern teilnehmen.






wir erobern uns die Welt

© Birgit Sonner 2018